Bei    verschneiten    Straßen    und    klirrender    Kälte    zogen    die    Aktiven    vom Bürgerhaus   Hochstadt   in   den   Maulbeerweg.   Eine   große   Schar   von   Narren hatte   sich   dem   Zug   angeschlossen.   Nicht   nur   Käwern   waren   mit   von   der Partie,   sondern   auch   mehrere   Abordnungen   befreundeter   Vereine.   So   ließen es   sich   der   Hochstädter   Humor-Musik-Verein,   die   Blau-Weißen   aus   Dörnigheim   und   die Rot-Weißen     aus     Wachenbuchen     jeweils     mit     den     Prinzenpaaren,     Präsidenten     und Vorsitzenden     nicht     nehmen,     der     Fahnenhissung     und     dem     närrischen     Fahneneid beizuwohnen. Als   der   Zug   am   Ziel   eintraf,   warteten   dort   schon   das   „kleine“   und   das   „große“ Käwern   Prinzenpaar,   zusammen   mit   dem   Sitzungspräsidenten   Stefan   Merbach   auf   die Gäste,   damit   das   närrische   Spektakel   beginnen   konnte.   Der   Sitzungspräsident   begrüßte zuerst   die   zahlreichen   Zuschauer   und   Ehrengäste,   bevor   er   das   Prinzenpaar   mit   einem sehr    charmant    formulierten,    karnevalistischen    Lebenslauf    vorstellte.    Danach    wurde    mit geübter   Hand   der   Fahnenmast   aufgestellt   und   die   Fahne   gehisst.   Nun   war   es   an   dem Prinzenpaar,    den    närrischen    Fahneneid    zu    sprechen.    Während    der    Prinz    gelobte    sich rührend   und   aufopfernd   um   die   Damen   der   Prinzengarde   zu   kümmern,   sofern   das   seine Prinzessin   zulässt,   versprach   die   Prinzessin,   dass   kein   Elferrat-Mitglied   ungeküsst   nach Hause   gehen   darf   und   sie   ihrem   Prinzen   auf   dem   schweren   Heimweg   immer   eine   Stütze sein    wird.    Auf    diesen    Schwur    konnten    Narren    mit    einem    wärmenden    Schnäpschen angestoßen.   Danach   lud   das   Prinzenpaar   zum   Feiern   in   den   Käwernhof   ein.   Dort   standen schon   warme   Würstchen,   Kuchen   und   Getränke   bereit.   Diese   Feier   war   ein   gelungener Auftakt für die in wenigen Tagen beginnende Kampagne. Für   die   Kostümsitzung   am   Freitag,   17.02.2017   im   Bürgerhaus   Hochstadt,   können   noch wenige   Karten   in   der   Löwen-Apotheke,   Bahnhofstrasse   152   in   Maintal   Hochstadt   erworben werden.    Hier    erhalten    Sie    auch    noch    Karten    für    die    Kreppelsitzung    am    Sonntag, 12.02.2017. Informationen zum Kartenvorverkauf auch unter www.kaewer.de
©  KG Käwer Hochstadt e.V. 1908
Willkommen bei den Käwern!
Sponsoren
Fahnenhissung
Fahnenhissung am 08. Jan 2017 - Käwern Fahne weht über Hochstadt Die   Hochstädter   Käwern   haben   wieder   einmal   bewiesen,   dass   sie   nicht   nur   Karneval,   sondern   auch   tolle   Feste   feiern   können.   Mit   der Hissung   der   Käwern-Fahne   wurde   dem   amtierenden   Prinzenpaar   ein   weiteres   Insignium   der   Karnevalistischen   Macht   übergeben.   Die Flagge   weht   nun   hoch   über   den   Dächern   Hochstadts   im   Maulbeerweg   und   zeigt   allen   Maintalern:   Hier   wohnen   die   närrischen   Hoheiten Prinz Bruno I und seine Prinzessin Conny I (Conny und Bruno Griebel).
Käwern News Kindersitzung am 19. Feb 2017: Käwern-Kindersitzung Kleine Stars ganz groß  …--> Käwern News Handwerker-Sitzung am 11. Feb 2017: Super Stimmung im Käwernbau  --->
Bilder anklicken um die Fotogalerie zu starten!
Käwern News Kehraus  am 04.03.2017 Prinzenpaar verabschiedet sich mit Tanzshow …-->