©  KG Käwer Hochstadt e.V. 1908
Sponsoren
Willkommen bei den Käwern!
Käwern feiern Kehraus Glamouröser Abschied vom Prinzenpaar
Bild anklicken um die Fotogalerie zu starten!
Käwern News Kindersitzung am 19. Feb 2017: Käwern-Kindersitzung Kleine Stars ganz groß  …-->
Käwern News Kehraus  am 04.03.2017 Prinzenpaar verabschiedet sich mit Tanzshow …-->
Auch wenn andere schon lange keinen Gedanken mehr an Fasching verschwenden, drehen die Käwern noch einmal richtig auf. Am Samstag haben die Karnevalisten zu ihrem traditionellen Kehraus eingeladen. Während im Keller noch die Kartoffeln für den Heringssalat vor sich hin garen, kocht oben im Saal schon die Stimmung. Durch das Programm führen die Narren-Sisters Hanne (Garnet Becker) und Lore (Heidi Hehrlein), die singenden und swingenden Schwalben vom Käwernhof. Ein charmantes Zwillingspaar, die, auch wenn sie sehr textsicher sind, beim Singen keinen Ton treffen. Dieter Bohlen hätte seine Freude an den beiden. Die Hausband „Backround“ sorgt an diesem Abend für die musikalische Unterhaltung, sodass die Gäste das Tanzbein schwingen können. Nach der ersten Tanzrunde entführt der Showtanz der Junggarde das Publikum zu einer Reise um die Welt. Belohnt wird der Auftritt mit riesigem Applaus. Ohne Zugabe darf die Gruppe die Bühne nicht verlassen. Danach kommen die Tänzer wieder auf ihre Kosten. Dann wird es auch schon Zeit, dass das Heringsgeschwader ausschwärmt. Bewaffnet mit prall gefüllten Schüsseln wird nun den hungrigen Gästen der heißersehnte Heringssalat mit Pellkartoffeln serviert. Da der Fisch ja bekanntlich schwimmen muss, können an der Bar die ersten Verdauungsschnäpschen geordert werden. Nach dem Essen gibt es wieder die Möglichkeit einige Kalorien auf der Tanzfläche abzutrainieren. Schlag auf Schlag geht es weiter im Programm. Yvonne präsentiert ihre Neandertaler. Natürlich singt sie als Zugabe noch die neue Käwern-Hymne „Steh auf, wenn du ein Käwer bist“.  Die Worschtler heizen mit ihren Stimmungsliedern, die gute Laune im Saal, richtig an. Mitsingen, klatschen und schunkeln, da hält es keinen auf seinem Platz. Zwischendurch wird immer wieder viel getanzt, bevor sich der traurige Höhepunkt des Abends ankündigt, der Abschied des Prinzenpaares. Prinz Bruno I. betritt im schicken Frack die Bühne und beginnt seinen Untertanen die Geschichte seiner Regentenzeit zu erzählen. Dann betritt Prinzessin Conny I. in einem traumhaft schönen Turniertanzkleid die Bühne. Gemeinsam schwebt das Prinzenpaar zu den Klängen eines Tangos übers Parkett. Auch Prinzessin Conny I. kann einiges über die vergangenen Wochen berichten. Als Untermalung der Geschichte wird immer wieder Musik eingespielt zu der das Paar tanzt. So bekommt das Publikum einen langsamen Walzer, einen Slow Foxtrott und einen Wiener Walzer zu sehen. Die Darbietungen sind so atemberaubend schön, sodass kaum ein Auge trocken bleibt. Zum Abschluss zeigen die beiden noch einmal ihre tänzerische Interpretation vom Karneval in Venedig. Das ist ein wahrlich glamouröser Abschied. Mit stehenden Ovationen und Minuten langem Beifall  wird das Prinzenpaar verabschiedet. Dann wird die Stimmung düster. Noch einmal dürfen sich Prinz Bruno I. und seine Prinzessin Conny I. mit den Insignien ihrer Regentschaft schmücken. Mit dem mystischen Einzug der Kehraushexen wird es still im Saal. Die Hexen schleichen durch den Saal, bis sie endlich das Objekt ihrer Begierde gefunden haben - das Prinzenpaar. Geschwind werden den beiden das Zepter, die Krone und die Umhänge abgenommen. Die nunmehr wieder bürgerlichen werden von der Bühne verbannt. Wie von Zauberhand erscheinen Hanne und Lore um noch eine Kostprobe ihrer zickigen Geschwisterliebe abzuliefern, bevor sie das offizielle Programm als beendet erklären. Selbstverständlich versäumen sie es nicht, gleich auf die nächste tolle Veranstaltung hinzuweisen, denn am Samstag, 24. Juni 2017 kommen die Trenkwalder zur Stippvisite zu den Käwern nach Hochstadt. Mit viel Tanz und dem ein oder anderen Schnäpschen wird noch bis in die frühen Morgenstunden weiter gefeiert.
Käwern News Die Käwern   beim 75 jährigen Jubiläum  Filmvorführung